Es muss so sein.


Gnä Frau hält mich für dumm.
Das wird es sein, muss es sein.

Wieso auch sonst sollte sie mit immer gleich vorwurfsvollem Ton ins Haus kommen, wenn ich endlich, die Türe öffne, es waren Minuten, Minuten (!), die sie draußen warten musste.
Und außerdem sollte es jetzt etwas zu essen geben, da kann man doch nicht warten.

«Ja, das Essen ist vorbereitet.»
Sie läuft mir vor die Füße und hört nicht auf, es mit den ewig gleichen Lauten zu quittieren.
Ich kapier es nicht, ich bin dumm.

Tag für Tag, wenn wir uns in diesen Situationen über den Weg laufen, ich ihr also die Tür öffne, das Essen, frisch geöffnet, vorbereitet habe, wird das Ritual abgespult.

Sie schimpft, jammert, wenn sie könnte, sie würde die Pfoten über dem Kopf zusammenschlagen.

Gelegentlich, im Versuch es ihr Recht zu machen, variiere ich.
Versuche Neues.

Öffne die Tür und öffne erst dann das Essen.
Tausche die Marke der Mahlzeit gegen eine andere aus.
Versuche mir auszudenken, ob ich ihr eine Maus fangen soll. Und wie?
Warum gibt es kein Katzenfutter aus Maus?

Sie schimpft, jammert usw…
Und ich resigniere, lasse mich weiter bequengeln und
setze mein fehlerhaftes Ritual fort.
Mit schlechtem Gewissen.
Ich werde es nicht verstehen.

15 Kommentare zu „Es muss so sein.“

  1. …öffne die Tür und freue Dich. Als hättest Du sie vermisst. Vielleicht freut sie sich nur heimzukommen und Du bist da? Der geliebte Mensch… Das, was wir uns alle wünschen: Du kommst nach Hause und merkst, dass Du gefehlt hast. So sehr. Ein schönes Gefühl.

  2. Gnä Frau ist ein weibliches Geschöpf und hat man(n) schon jemals erlebt, daß man(n) es Frauen recht machen kann? und außerdem weiß sie ihren Herrn zu nehmen…..etwas maunzen und schon spurt er….das klappt aber wahrscheinlich leider nur bei den vierbeinigen Frauen -:))) oder bei den anderen auch???

  3. ja, ja schnurren und um den Bart gehen und armer schwarzer Kater murmeln -:))))

    aber die Frage, warum gibt es kein Katzenfutter aus Maus ist berechtigt……vielleicht sollte man(n) mal an diese Dosenfutterhersteller schreiben…..aber mit Ideepatentanmeldung….

  4. die sind genauso bedenklich wie die fantasievollen Namen dafür…aber was soll man machen, wenn Sir Percy Tatar nur frißt, wenn es höchstens vor einer halben Stunde durch den Fleischwolf lief, dasselbe mit Rindergulasch in winzigen Stückchen, nicht jeden Tag gibt es Schweinelendchen schön gewürzt, Kaninchenkeulen…das absolute Lieblingsessen…..Spekulatius…….Fisch paniert…gedünstet wird verschmäht.. Maus können wir auf dem Dach nicht anbieten und es gibt zwar Fledermäuse, aber da fehlen ihm die Flügel zur Jagd….. also bleibt nur die Dose übrig….
    über die Freßgewohnheiten…Gnä Frau frißt natürlich nicht, sie speist…. also die Speisegewohnheiten werden wir ja sicherlich noch etwas erfahren….

  5. Aber sicher gibt es Mausefutter! 😉 Maus gewolft, wird gefroren angeliefert – der Futterbringdienst für die Katze von Welt. Hab ich hier aber nur einmal angeboten – kann mich mit dem Anblick irgendwie nicht arrangieren… Ihre Mäuse muss katz hier nun wieder selbst nach Hause bringen, ich sorge für den Rest.

    Liebe Grüße…

Ich freue mich auf einen Kommentar!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s